+41 77 41 33 667 info@monikaobrist.com

Warum Deine Geschichte die Brücke zu Deinen Klienten und Kunden ist

Schnauze voll – jetzt oder nie

„Ich war verzweifelt, vollkommen am Boden zerstört. Während ich noch spürte, wie die Wut kochend heiss in mir aufstieg, und mir Tränen der Enttäuschung in die Augen trieb, löste sich ein Schrei. All meine Frustration, meine verlorenen Hoffnungen lagen in diesem Schrei. NEIN!!! In diesem Moment wünschte ich mir, ich würde mich einfach in Luft auflösen. Endlich befreit sein von meinem Leid, der ständigen Qual, als das ich mein Leben empfand.

In diesem Moment durchbrach aus meinem tiefsten Inneren heraus ein Gefühl von Entschlossenheit meine Ohnmacht. Zaghaft, dann immer stärker werdend, bahnte es sich unaufhaltsam seinen Weg an die Oberfläche. Heftig, trotzig, rebellisch. Ich atmete tief ein und aus. Und plötzlich wusste ich – wenn ich jetzt nichts änderte, würde ich daran zugrunde gehen. Ich musste springen – jetzt oder nie.“

Die Wende – The Point of Change

Wahrscheinlich hast auch Du schon an so einem Punkt in Deinem Leben gestanden. Dem „Point of change“. Du hattest die Schnauze gestrichen voll und wusstest genau: So will ich nicht mehr weiter leben. Ich muss etwas ändern. Du hast eine Entscheidung getroffen und Dich auf eine Reise begeben. Deine Heldenreise.

Allein Deine Entscheidung etwas zu verändern, hat Dir Türen geöffnet, die vorher nicht da waren bzw. die Du gar nicht gesehen hast. Plötzlich kam Dir vieles entgegen. Du hast nicht darüber nachgedacht, es passierte einfach. Wie ein Wunder, waren sie plötzlich da, die Chancen und Gelegenheiten. Du hast etwas gedacht, und schwupp präsentierte Dir das Leben das was Du Dir gewünscht hast, auf dem Präsentierteller.

Stolpersteine auf Deiner Heldenreise

Wie bei jeder Heldengeschichte hattest Du wahrscheinlich nicht gleich freie Fahrt ins immerwährende Glück. Es gab Hindernisse und Stolpersteine auf Deinem Weg. Gerade wenn Du dachtest, es läuft, lag wieder ein riesiger Brocken vor Dir und Du dachtest: „Oh no, jetzt habe ich doch schon so viel gemacht, warum passiert jetzt das wieder? “ Ich weiss mittlerweile aus eigener Erfahrung, dass das Prüfungen sind. Das Leben fragt Dich: „Ist es Dir wirklich ernst mit dem was Du vorhast?“ Vielleicht gehst Du noch mal einen Schritt zurück, aus Angst vor dem, was Dich hinter der nächsten Ecke erwarten könnte. Das Leben stellt Dich auf die Probe. Vertraust Du oder lässt Du Dich von Deiner Angst wieder in Deine Komfortzone ziehen?

Die Komfortzone ist eine Falle

Obwohl – was soll das bitteschön sein, die Komfortzone? Das Wort soll Dir etwas Angenehmes vorgaukeln. Im besten Fall Sicherheit. Dabei ist es meistens nur ein schlechter Kompromiss, nichts weiter als ein getarntes Gefängnis, das Dich davon abhalten soll, Deine wahre Bestimmung zu leben, und genau das zu tun was vor Deiner Nase liegt. 

Ich habe festgestellt, dass mich solche Hindernisse mittlerweile in meinen Entscheidungen bestärken. Am Anfang ist da noch ein Gefühl von: „Oh nee, nicht schon wieder, was mache ich jetzt? So eine scheisse!!! Ich hab aber auch immer wieder so ein Pech.“ Ich werde sogar noch wütend manchmal. Doch ich durchschaue das Ablenkungsmanöver meistens sehr schnell. Und dann schlägt es um in: „So, jetzt erst recht.“ Gerade in den letzten Wochen, wo ich eine Entscheidung getroffen habe, die längst überfällig war, rollten mir immer wieder Steine in den Weg. Dieses Mal bin ich einfach drüber gegangen, hab meinen Weg unbeirrt fortgesetzt. Ich habe vertraut und gespannt geschaut was passiert. Dadurch verwandelten sich die Steine in kleine und grössere Geschenke, die das Leben mir zuwarf. DAS ist Magie♥️

Ich bin gelassener geworden und meine Wahrnehmung hat sich verschärft. Das wirkt sich nicht zuletzt auf meine Arbeit aus. Was mal angefangen hat mit „Texten für die Website“ geht immer mehr in Richtung „persönliche Geschichte, Heldenreise, Brand Story.“ Und das ist viel mehr als das Gestalten einer Über mich-Seite. Denn dabei entsteht Heilung.

Schreiben ist Heilung

Beim Aufschreiben Deiner Lebensgeschichte erlebst Du Deine Reise nochmal in Kurzform. Du reflektierst das Geschehene, wobei natürlich Emotionen hochkommen. Egal ob Du Deine Geschichte selbst aufschreibst, oder Dich von einem anderen Menschen dabei unterstützen lässt – kann das an mancher Stelle ziemlich harzig sein. Der Fluss kann ins Stocken kommen, weil es Dinge gibt, über die Du (noch) nicht reden willst. Vielleicht extreme Müdigkeit, Unwohlsein, Widerstände. Das ist Teil des Heilungsprozesses, den Du während dieser Arbeit erlebst.

Oft sind das genau die Wendepunkte, die Dein heutiges Leben massgeblich beeinflusst haben. Und damit auch genau die Momente, wo jetzt Dein Klient bzw. Kunde steht. Genau da, wo Du ihn am besten unterstützen kannst, weil Du ja schon durchgegangen bist und weisst wie der Hase läuft. Genau an dieser Stelle kannst Du die Brücke zu Deinem Kunden bauen und ihm zeigen, dass genau Du die Problemlöser*in für ihn bist.

Deine Story – die Brücke zu Deinem Klienten

Vielleicht brauchst Du eine Schreib-Pause, wenn Du an so einer Stelle stehst. Mein Tipp: Einfach erst mal sacken lassen. Tu Dir etwas Gutes. Sei stolz auf Dich. Feiere Deinen Mut und Deine Entschlossenheit, die Dich stark gemacht haben. Die Dich dahin gebracht haben wo Du heute stehst, und die Dich jetzt in die Lage versetzen die beste Unterstützung für Deinen Klienten bzw. Kunden zu sein, um ihn auf seiner Reise zu begleiten.

Aus Erfahrung weiss ich, dass spätestens nach ein paar Tagen Pause der Durchbruch kommt, und die Arbeit an der Geschichte wieder Fluss aufnimmt. Ich spüre, wenn es so weit ist. Dann sprühen die Ideen in meinem Kopf Funken und ich kann meine Kund*innen zur Weiterarbeit inspirieren, sodass es meistens ganz schnell geht mit der Fertigstellung.

Ich wünsche Dir viel Spass und Erfolg beim Schreiben Deiner Geschichte. Schreib mir gern in die Kommentare, wie es für Dich ist. Erlebst Du Widerstände oder fliesst es einfach aus Dir heraus? Empfindest Du es befreiend, Dein Leben Revue passieren zu lassen? Erzähl mir davon, ich bin gespannt.

Herzlich

Deine Monika Eleisa

Du hast schon lange den Wunsch, Deine persönliche Geschichte aufzuschreiben? Vielleicht einfach für Dich, oder weil Du Deine Über mich Seite damit aufwerten und Klienten damit anziehen willst.